Unsere Partner

partner_d4b551_14.png
Anhang_-_MEWA_Logo_Standardgroesse_150.jpg

Meine Merkliste

Keine Seiten in der Sammlung.

Newsletter 08 / 2017

Bäcker-Innung Gießen unterstützt "Ein Lachen in der Kinderklinik"

clowndoktoren_2017.jpg

Da bekamen sie ganz plötzlich eine rote Nase verpasst: Walter Kwartnik (Kesselbach), Obermeister der Bäcker-Innung Gießen, sein Vorstandskollege Georg Lambertz (Gießen) und Uwe Bock, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gießen. Dafür überreichten die „Drei vom Handwerk“ den Clowndoktores Dr. Ginella (alias Gina Krüger) mit der „Quetschkommode“ und Dr. Karamella (alias Minke Anne Lena Bach) einen Scheck über 750 Euro. Weiterlesen.

Neue Gewerbeabfallverordnung ab 01.08.2017 in Kraft

Mehr Dokumentationspflichten und insgesamt noch strengere Regeln für die Mülltrennung bringt die Gewerbeabfallverordnung mit sich. Sie ist am 01.08.2017 in Kraft getreten und gilt für alle Un-ternehmen, nicht nur für das Baugewerbe.

I. Zur Getrennthaltungspflicht: 

Wenn nur eine geringe Menge (50 kg je Abfallaktion je Woche) einer bestimmten Abfallaktion anfällt, besteht keine Getrennthaltungspflicht. Weiterlesen.

Freisprechung der Junggesellinnen durch die Friseur-Innung Gießen

freisprechung_friseure_2017_01.jpg

Im Bistro der Aliceschule Gießen nahmen die diesjährigen Junggesellinnen, die die Gesellenprüfung in Theorie und Praxis bestanden haben, ihre Berufsschulzeugnisse und Gesellenbriefe entgegen. Überreicht wurden diese von den Klassenlehrern Matthias Jässl und Ulrike Schneider beziehungsweise von Innungsobermeister Mario Siedler und seiner Stellvertreterin Ulrike Lotz. Dabei handelt es sich beim Prüfungsjahrgang 2017 um den kleinsten seiner Art seit einem Vierteljahrhundert. Auch im Friseurhandwerk ist es daher notwendig, die Ausbildung verstärkt in den Fokus zu nehmen, was sowohl die Zahl der Lehrlinge, als auch deren Eignung und Motivation betrifft. Weiterlesen.

Kundengeschenke im Steuerrecht

Und wieder einmal hat der BFH mit seinem Urteil vom 30. März 2017 (Az. IV R 13/14) für ein wenig Stirnrunzeln gesorgt. Grund dafür ist das Thema Kundengeschenke.

Klar, sind Geschenke etwas Wundervolles. Darüber freut sich der Beschenkte gleichermaßen wie auch der Schenkende. Aber keiner der beiden möchte gerne das Finanzamt an den Geschenken beteiligen. Weiterlesen.

Innungsversammlung der Zimmerer-Innung Gießen

obermeister_rinn_03.jpg

In einer der letzten Versammlung der Zimmerer-Innung Gießen ging es fachlich um die Abstände von Bauteilen zu Kaminen und Vorkehrungen zur Verminderung von Brandgefahr. Da sich an dieser Stelle Arbeit und Interessen von Zimmerern und Schornsteinfegern sehr nahe kommen, referierte zu diesem Thema der Obermeister der Schornsteinfegerinnung Darmstadt, Arno Hütter. Die Innungsversammlung 2017 in der Ratsstube „Edelweiß“ in Steinbach beschäftigte sich wiederum mit dem Gebälk im Dachbereich, dieses Mal im Blick auf die Verwendung von chemischen Holzschutzmitteln beitragenden Teilen der Dachstühle. Weiterlesen.

Noch im August möglich:
Kleinstunternehmen der Grundversorgung können Zuschüsse beantragen

giessener_land_01.jpg

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) unterstützt den Erwerb einer Betriebsstätte, langlebiger Wirtschaftsgüter, bauliche Investitionen und die damit einhergehenden Ausgaben für Dienstleistungen. Zuschüsse können Unternehmen aus dem Handwerk und den Sektoren Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie, Betreuung, Gesundheit, Kultur und Mobilität erhalten. Der Zuschuss beträgt 35 % der förderfähigen Summe. Je nach Vorhaben können bis zu 200.000 Euro gefördert werden. Weiterlesen.

Anmelde- und Schlusstermine für die Gesellen- und Abschlussprüfungen Winter 2017/2018

1. Anmeldetermin

Die Anmeldungen zu den Winter-Prüfungen 2017/2018 sind bis spätestens 15. Oktober 2017 bei unserer Geschäftsstelle einzureichen. Die Anmeldungen werden in Kürze den Betrieben zugestellt. 

Zur Winter-Gesellenprüfung zugelassen werden alle Auszubildenden, deren Ausbildungszeit bis zum 31. März 2018 endet und die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Weiterlesen.

Verleihung Silberne und Goldene Meisterbriefe

goldene_meisterbriefe_2017_01.jpg

Im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Wiesbaden im Dillufer in Wetzlar - dem „Arnold-Spruck-Haus“ - wurden Handwerksmeister aus dem Landkreis Gießen mit dem Goldenen und dem Silbernen Meisterbrief ausgezeichnet. Die Geehrten haben vor 50 beziehungsweise 40 Jahren ihre Meisterprüfung erfolgreich abgelegt. Überreicht wurden die Zertifikate von HWK-Vizepräsident Andreas Brieske (Hüttenberg) und vom Hauptgeschäftsführer der Hand-werkskammer, Bernhard Mundschenk, sowie assistiert von Kreishandwerksmeister Walter Kwartnik (Kesselbach) und vom stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gießen, Uwe Bock. Weiterlesen.

Haben Sie Interesse an Ausschreibungen des Landkreises Gießen?

Bekanntmachungen von Ausschreibungen schnell und unkompliziert einsehen:

Landkreis Gießen: http://lkgi.de/index.php/der-landkreis/ausschreibungen/aktuelle-ausschreibungen

Deutsches Vergabeportal: http://www.dtvp.de

© 2010 Kreishandwerkerschaft Giessen