Unsere Partner

partner_d4b551_27.png
Anhang_-_MEWA_Logo_Standardgroesse_150_13.jpg

Meine Merkliste

Keine Seiten in der Sammlung.

Newsletter 09 / 2018

Schadenersatzforderungen wegen unzureichender Verschlüsselung des Kontaktformulars auf der Internetseite

Viele Mitgliedsbetriebe haben Kontaktformulare auf ihren Internetseiten. Wer eine solche Internetseite betreibt, ohne eine SSL-Zertifikat (Sicherheitsverschlüsselung für den Datentransport) bzw. https-Transportverschlüsselung vorzuhalten, handelt entgegen den Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung. Weiterlesen.

Freisprechungsfeier der Maler- und Lackierer-Innung Gießen

maler2018_01.jpg

4 junge Frauen und 24 junge Männer haben nach der bestandenen Prüfung im Rahmen der Freisprechungsfeier in der Aula der Willy-Brandt-Schule Gießen ihre Gesellenbriefe im Maler- und Lackierer-Handwerk entgegengenommen.

„Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt, gerade auch der Weg nach oben“, betätigte sich Walter Kwartnik, Gießens Kreishandwerksmeister, als Philosoph auf dem Felde „Beruf, Bildung, Erfolg“. Die Freisprechung von den Pflichten und Aufgaben des Auszubildenden bedeute zugleich Pflicht und Aufgabe, Verantwortung zu übernehmen. Weiterlesen.

Checklisten Schülerbetriebspraktikum

schueler2_01.jpg

Der Blick in die Praxis kann die Zukunft entscheiden

Das Schülerbetriebspraktikum ist eines der wichtigsten Instrumente der Berufsorientierung. Es bietet Schülern eine gute Möglichkeit, erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln und ihre beruflichen Vorstellungen zu konkretisieren. Damit ein Praktikum tatsächlich seinen Nutzen entfaltet, haben Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland gemeinsam die Hand-reichung „Checklisten Schülerbetriebspraktikum“ herausgebracht. Weiterlesen.

Fotografieren ist ein Handwerk - eine Kunst - ein Kunsthandwerk
Freisprechung im Foyer der Leica Camera AG im Leitzpark Wetzlar

fotografen2018_01.jpg

Am Ende einer dreijährigen Ausbildung steht - nach bestandener Prüfung - der Gesellenbrief, ausgestellt von der Fotografen-Innung Hessen-Rheinhessen. Der Gesellenbrief ist ein erstes wichtiges berufliches Dokument, er ist das Fundament, auf dem sich eine berufliche Karriere aufbauen lässt. Wenngleich - und das wurde bei der Freisprechungsfeier im großzügigen und repräsentativen Foyer der Leica Camera AG im Wetzlarer Leitzpark deutlich - nicht alle der 26 jungen Gesellinnen und Gesellen des Fotografenhandwerks werden in den erlernten Beruf einsteigen, sondern sogleich und sofort zu weiteren Ufern aufbrechen. Weiterlesen.

Die Auftragsverarbeitung bei Ihrem Steuerberater

Haben Sie als Handwerker in den letzten Monaten von Ihrem Steuerberater Post bekommen um einen Auftragsverarbeitungsvertrag oder eine Änderung zum Steuerberatungsvertrag zu unterschreiben?

Nein? Die Welt ist zwar nach der Einführung der neuen Datenschutzgrundverordnung nicht stehengeblieben, dennoch ist dies ein guter Anlass um einfach einmal alle Verträge in seinem Handwerksunternehmen zu aktualisieren. Weiterlesen.

DIGITALazubi - Berufsübergreifende Zusatzqualifikation „Digitale Kompetenzen“ für Auszubildende in Hessen

digitale_azubi_01.jpg

Eine Förderung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und Europäischer Sozialfonds in der Zeit vom 01.10.2017 bis 30.06.2019. Aktuell werden noch kooperierende Betriebe und Auszubildende für die Zusatzqualifikation gesucht. Weiterlesen.

Frühwarnmeldesystem bei negativen Zwischenprüfungsergebnissen in der dualen Ausbildung eingesetzt

fruehwarnsysteme_01.jpg

Die Kreishandwerkerschaft Gießen und das Landesprogramm QuABB kooperieren, um Ausbildungsabbrüche im Handwerk zu verhindern.

Um Auszubildenden im Handwerk eine erfolgreiche Ausbildung zu ermöglichen, kooperiert die Kreishandwerkerschaft Gießen seit 2010 mit dem Landesprogramm QuABB (Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule). QuABB bietet ein umfassendes Beratungsangebot, das Jugendliche bei Problemen im Betrieb, in der Berufsschule und im privaten Umfeld unterstützt. Weiterlesen.

Kooperation der ARGE der Kreishandwerkerschaften Hessen mit der Minerva KundenRechte GmbH mit Vorzugskonditionen für alle Innungen und deren Mitglieder

Kooperation der ARGE der Kreishandwerkerschaften Hessen mit der Minerva KundenRechte GmbH mit Vorzugskonditionen für alle Innungen und deren Mitglieder

Die Kreishandwerkerschaft Gießen hat einen Rahmenvertrag mit einem neuen Mehrwert-Partner, der Minerva KundenRechte GmbH, abgeschlossen. Hierbei geht es um die Erhöhung des verfügbaren Einkommens unserer privat krankenversicherten Innungsmitglieder. Weiterlesen.

Haben Sie Interesse an Ausschreibungen des Landkreises Gießen?

Bekanntmachungen von Ausschreibungen schnell und unkompliziert einsehen:

Landkreis Gießen: http://lkgi.de/index.php/der-landkreis/ausschreibungen/aktuelle-ausschreibungen

Deutsches Vergabeportal: http://www.dtvp.de

© 2010 Kreishandwerkerschaft Giessen